Bremen erweitert Impfangebot

Die Bremer Impfzentren gelten als Erfolgsmodell. Sie bekommen jetzt Unterstützung von Impfpraxen, von mobilen Impfteams und vom Impftruck.

Noch bis zum 22. Oktober werden im Impfzentrum in Halle 7 weiterhin Erst- und Zweitimpfungen angeboten. Den zentralen Baustein der kommenden Impfangebote werden dann die Impfpraxen bilden. In Bremerhaven eröffnet die Impfpraxis bereits am 14. September, in Bremen stehen drei Impfpraxen vor der Eröffnung: Eine Impfpraxis in Bremen-Nord und eine in Gröpelingen werden bereits Mitte Oktober eröffnet, eine weitere im Bremer Osten voraussichtlich im Laufe des Novembers. Die genauen Angebote der Impfpraxen und der mobilen Teams werden frühzeitig bekannt gegeben, die aktuellen Termine des Impftrucks finden sie hier www.bremen-gegen-corona.de/impfen

Aktuell können sich in der Stadtgemeinde Bremen alle Einwohner Bremens ab 18 Jahren auch ohne Termin im Impfzentrum in Halle 7 impfen lassen. Jugendliche von 12 bis 17 Jahren müssen dafür vorher einen Termin auf www.impfzentrum.bremen.de vereinbaren und die Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten mitbringen. Von 12 bis 15 Jahren muss ein Elternteil mit im Impfzentrum anwesend sein.
 

Jetzt direkt zum Impfen in Halle 7
Ohne Termin: Mo. – Fr. von 8 – 18 Uhr (Impfstoff von Moderna)

Sie können einfach ohne Termin vorbeikommen. Bitte, wenn vorhanden, Ausweispapiere, Krankenversichertenkarte und Impfpass mitbringen. Die Zweitimpfung findet nach vier Wochen statt. Da keine Termine vergeben werden, muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.
Termin anfordern: https://impfzentrum.bremen.de

Oder zum Impfen in den Impftruck
Es finden regelmäßig Impfangebote durch den Impftruck statt, auch dort ist eine Impfung ohne vorherige Anmeldung möglich. Die aktuellen Termine und Standorte des Impfmobils und weitere Infos dazu finden Sie stets hier auf unserer Seite www.bremen-gegen-corona.de


 [A1][Das passt mMn nicht mit der Aussage zusammen, dass keine Termine vergeben werden. Bitte ggf. anpassen.]

Einfach ohne Termin impfen lassen!

Dank der Impftrucks können viele Menschen erreicht werden, die sonst keine Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen. Hier steht der Impftruck demnächst für Sie:

""

Bremen erweitert Impfangebot

Die Bremer Impfzentren gelten als Erfolgsmodell. Sie bekommen jetzt Unterstützung von Impfpraxen, von mobilen Impfteams und vom Impftruck.

""

Änderungen der Corona-Verordnung

Die aktuell geltende 28. Bremer Corona-Verordnung bleibt bis zum 11. Oktober in Kraft. Neu sind einige Änderungen, die der Senat beschlossen hat.