Warum Impfen und Boostern?

Weil es hilft, die Pandemie hinter uns zu lassen!

Wir. Du. Alle. Je mehr geimpft und geboostert sind, desto schneller wird Bremen immun gegen Corona.

  • Mit zwei Impfungen plus Booster wird der Immunschutz auf bis zu 95 % erhöht.
  • Die Impfungen plus Booster schützen vor schweren Krankheitsverläufen, vor Krankenhausaufenthalten und vor Todesfällen.
  • Wer infiziert ist, aber die vollständige Impfung hat, ist für andere weniger ansteckend.
  • Die Übertragungsrate wird verlangsamt, das Virus kann sich nicht mehr so leicht verbreiten.
  • Ab 1. Oktober 2022 gilt der Impfstatus „vollständig geimpft“ nur noch für Menschen mit drei Impfungen. Ausnahmen finden Sie hier https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/ifsg/faq-ifsg.html

Jede:r Geimpfte schützt nicht nur sich selbst, sondern auch alle nahestehenden Mitmenschen. Impfen, Boostern und die AHA-L-Regeln helfen dabei, dass Bremen gegen Corona gewinnt!

Danke fürs Mitmachen, liebe Bremer:innen!

Aktuelles

Aktuelle Termine, Orte und Zeiten

Der Einsatz mobilen Teams wird auch in der kommenden Woche fortgesetzt. Die mobilen Teams sind in der nächsten Woche in der Östlichen Vorstadt, Mitte, Burglesum, Oberneuland und Gröpelingen im Einsatz. Neben den Impfangeboten der mobilen Teams sind in der kommenden Woche auch die Impftrucks in Gröperlingen, Hastedt und am Weser Stadion unterwegs.

Booster-Impfungen mit neuen Impfstoffen sind gestartet

In Bremen und Bremerhaven werden interessierte Bürger:innen ab sofort mit den angepassten mRNA-Impfstoffen von BioNTech und Moderna geimpft. Die Impfstoffe wurden speziell gegen die Omikron-Variante BA1 entwickelt und stehen deshalb auch nur für Booster-Impfungen von Personen ab 12 Jahren zur Verfügung.

Für wen ist eine 4. Impfung wichtig?

Derzeit wird bestimmten Personengruppen die 4. Impfung (also die 2. Auffrischungsimpfung) empfohlen. Fragen Sie Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt danach – oder kommen Sie dafür in die Impfzentren und Impfstellen im Land Bremen.

Folgen Sie uns

Besuchen und teilen Sie die Social Media Kanäle der Bremer Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz und teilen Sie die Website natürlich auch gern über Ihre eigenen Netzwerke.